Willkommen


Bernhard Zink ist ein gebürtiger Oberpfälzer, der im Vergleich zu seinem Landsmann Max Reger entschieden weniger raucht und trinkt und daher auch immer noch lebt und das in München. Er komponiert Musik für die Konzertbühne und fürs Theater, und wenn er für letzteres keinen gescheiten Stoff bekommt, schreibt er sich den auch mal selber.

Erstaunlich ist dabei vielleicht nicht (nur) die Qualität seiner Musik, sondern eher die Tatsache, dass er sie überhaupt komponiert, da er seit einigen Jahren kleine Zwillinge um sich hat, die ihm immer zur falschen Zeit richtig den Marsch blasen.

Diese Website dient natürlich vorrangig der narzisstischen Selbstdarstellung, was aber nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass es trotzdem interessant sein kann, mal hineinzulinsen und hineinzuhorchen, um einen Eindruck davon zu bekommen, was man mit genügend Fantasie und einer leidensfähigen Ehefrau so alles hinkriegt, wenn man von der Zusammenarbeit mit fanat-, pardon: fantastischen Musikern und halbirrem Bühnenvolk einfach nicht lassen kann.

Wenn man übrigens weder Bühnenstoff noch komponierte Musik vor sich hat, dann improvisiert man schlicht beides, mit Sängern und Schauspielern, live, vor Publikum, gibt auf das Ganze den Stempel "Improtheater" und verlangt Geld dafür. Wer glaubt, dass das nicht geht (also, dafür auch noch Geld zu verlangen), der kann sich bei den Terminen unter "Aktuelles" vom Gegenteil überzeugen.
dyn-web.com